Meine Motivation


Wir leben in einer schnelllebigen und technikfixierten Gesellschaft. Jeder einzelne von uns ist tagtäglich großen Herausforderungen und einem nicht unerheblichen Leistungsdruck ausgesetzt. Die berufliche Leistung wird mitunter an vorgegebenen Indizes gemessen. Es bleiben immer weniger Möglichkeiten, Räume und Ruhepole, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen.  Die Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse kommt hierbei häufig zu kurz.

Die große Gefahr dieser Lebensweise ist, dass die "gesunde Mitte" verloren geht und damit auch das notwendige Gleichgewicht von An- und Entspannung.

Schlafstörungen, psychosomatische Störungen, innere Unruhe oder Burnout, um hier nur einige zu nennen, können die Folge sein.

 

Auch ich habe die Erfahrung gemacht, wie wichtig es ist in meiner Mitte zu sein.  Es gibt Situationen im Leben, in denen es nötig ist seinen Standort zu bestimmen, ihn zu überdenken und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen um wieder ganz bei sich selbst und in seiner Kraft zu sein. Das habe ich getan und möchte nun gerne meine Erfahrungen und mein erworbenes Wissen mit Ihnen teilen.

 

Laut dem Gesundheitsreport 2016 der DAK-Gesundheit gingen im Jahr 2015 rund 16 Prozent aller Fehltage auf das Konto von psychischen Erkrankungen. Diese Erkrankungsgruppe lag damit auf Platz 3 bei den Ursachen der Fehlzeiten und die WHO hat Stress zu einer der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts erklärt.

 

Psychotherapie, Coaching und Entspannung können Wege für Sie sein, wieder zu sich selbst zu finden, das Gedankenkarussell anzuhalten, sich Ihrer eigenen Mitte wieder bewusst zu werden und gesündere Wege einzuschlagen.

 

Hierbei möchte ich Sie gerne unterstützen!